Das Wetter in Rottweil
Das Wetter
   

English Version          

 
Logo

    

    

 

 

 

Willkommen auf tectosol
 
09.03.2015  Durchschnittsertrag über 15 Jahre

Die Fotovoltaikanlage ist jetzt über 15 Jahren in Betrieb speist seither über 50 000 kWh Energie in das europäische Stromnetz ein. Da war es interessant, den Durchschnittsertrag zu ermitteln, da es ja die schlimmsten Prognosen über Alterungsprozesse der Solarzellen gab. Im Jahr 2000 hatte ich einen Durchschnittsertrag von 1000 kWh je kWp berechnet. Dieser beträgt von 2001 bis Ende 2015

1000,35 kWh/kWp

Es gab keine Sonderbehandlung wie Schnee entfernen oder Modulreinigung. Damit haben sich bis heute die ehemals von BP in Spanien produzierten Module in der Praxis gut bewährt.

22.02.2013  EEPROM-Fehler kompensiert

In den letzten Monaten traten die EEPROM-Fehler häufiger auf. Dem Motto "never touch a running system" folgend, lasse ich den ansonsten gut laufenden Wechselrichter in Ruhe. Da die laufende Datenerhebung durch den Verlust der im WR gespeicherten Daten erheblich gestört wird, werden die auftretenden Abweichungen mit zwei CGI-Scripten korrigiert. Durch Manipulation der .SUO-Dateien des WR sowie einiger Dateien von SunnyWeb stehen fast alle Daten wie gewohnt aktuell bereit...mehr zur Realisierung

20.02.2013  tectosol jetzt schneller

Endlich: die Telekom kann jetzt mit neuer Technologie 6 Mbit statt 2 Mbit realisieren! Der Upload hat sich von 250 auf ca. 600 kb/s verbessert. Leider war die Verbindung mit meinen Telekom-Routern nicht stabil. Das zeigte sich in häufigen Verbindungsabbrüchen und sehr langen ( bis zu 30 min.) Wartezeiten bis zur Synchronisierung. Und leider konnte die Telekom das Problem nicht lösen. Da war wieder einmal der Heimwerker gefragt. Durch flashen der Router mit einer von mir angepassten AVM-Firmware ist die Verbindung jetzt über viele Wochen stabil. Ganz offensichtlich ist die Hardware meiner Telekom-Router (Hersteller: AVM) für stabile Verbindungen geeignet, die Original-Firmware der Telekom scheint das zu verhindern.

22.09.2011  Wechselrichter löscht EEPROM

Heute brachte der Wechselrichter bei der ersten Initialisierung den Fehler "EEPROM". Die Folge war, dass alle internen Zählerwerte wie Ertragsdaten, Betriebsstunden usw. auf zero gesetzt wurden. Da bei EEPROM die Anzahl der Schreibzyklen begrenzt ist, wäre das eine mögliche Fehlerursache.

14.03.2010  Übertragung der Messwerte per AJAX

Vor zehn Jahren war es fast unmöglich, Daten in einem HTTP-Kanal zu aktualisieren ohne die angezeigte Seite neu zu laden. Zwischenzeitlich ist WEB 2.0 weit verbreitet und AJAX (Asynchronous Javascript and XML) sowie DOM (Document Object Model) sind wichtige Bestandteile dieser Technologie. Und so funktioniert es:
Der Browser baut mit dem Seitenaufruf einen HTTPRequest-Kanal zum Server auf. Per Javascript wird eine Anfrage zum Abruf der Daten gesendet. Die Daten werden als Antwort auf die "get"-Anfrage des Browsers an diesen gesendet. Die Aufbereitung der Daten zur Darstellung erfolgt mit einer JavaScript-Funktion. Die Anzeige erfolgt dann dynamisch in den als "DOM"-Element ausgeführten Displays (hier ansehen). Der Vorteil ist: die Messwerte in den Displays werden laufend aktualisiert ohne die Webseite ständig neu laden zu müssen, wie es bei der bisher von mir realisierten SSI-Technik (Server Side Include) erforderlich war...mehr zur Realisierung

21.02.2010  tectosol im neuen Kleid

Heute ist es soweit: fast zehn Jahre ist tectosol online, Anlass genug, die erste mit dem Texteditor geschriebene Version durch ein neues und moderneres Outfit zu ersetzen. Aber keine Angst, im Kern bleiben alle Informationen erhalten. Lediglich der TOPSOLAR-Link ist wegen deren stark kommerziellen Ausrichtung entfallen. Ansonsten bleibt es wie gehabt: die Daten werden alle 60 sekunden aktualisiert, bis ins letzte Detail dargestellt, aufgezeichnet und archiviert.
Hinweise zur Benutzung: Die Seiten sind für den Mozilla Firefox 3.5 und eine Grafikauflösung von 1280x1024 optimiert. Damit die Seite funktioniert, muss javascript aktiviert sein. Auch frames und CSS sollte möglich sein, dass kann aber jeder moderne Browser. Über die Quicklinks oben rechts kann direkt auf die Daten zugegriffen werden. Das Menü links wird noch ergänzt. Wer auch per Handy abrufen möchte, kann dies unter http://www.tectosol.staticip.de/sunny/index.wml tun. Abrufvolumen ca. 4kB, mein Provider berechnet dafür 0,2 cent (0,002 Euro).

09.01.2010 Kabelschaden durch Marderbiss wurde beseitigt

Kurz vor Weihnachten 09 erhielt ich von dem Überwachungssystem und Webgenerator SUNNYWEB ein email mit der Störungsmeldung "Isolationsfehler". Nach einigen Messungen konnte ich den Fehler auf die Verbindung zwischen zwei Modulen im String 1 eingrenzen.
Am Fehlerort zeigte sich das durchgebissene Kabel. Wegen der schlechten Zugänglichkeit habe ich es nicht ersetzt, sondern wasserdicht geflickt. Im November hatte ich schon den Fühler der thermischen Solaranlage ersetzt, dessen Kabel ebenfalls durchgebissen war.

Wer nutzt tectosol?

tectosol verfolgt keinerlei kommerzielle Interessen und dient seit fast zehn Jahren ausschließlich der Förderung regenerativer Energieformen.
Während bis ca. 2006 sehr viele Anfragen zu Fotovoltaik eintrafen, ist diese Technologie zwischenzeitlich in Deutschland gut etabliert.
Viele Anlagenbetreiber nutzen tectosol zum Ertragsvergleich und viele Hochschulen greifen auf die lückenlose Datenerfassung zurück.
Der weltweite Durchbruch der Fotovoltaik zeigt sich auch in der Zugriffsstatistik. Aus weltweit über 180 Ländern wurde auf die Seiten zugegriffen. Neben Europa und Nordamerika sind Indonesien und Nordafrika ein statistischer Schwerpunkt.

Free counter and web stats